Wien für Umweltbewusste

Nachhaltigkeit im Urlaub.
2011 wurde Wien zum ersten Mal zu einer der lebenswertesten Städte weltweit erklärt und belegt seitdem als sogenannte Smart City jährlich die Spitzenpositionen internationaler Rankings. Seither lädt sie mehr und mehr umweltbewusste Gäste auf einen öko-freundlichen Urlaub, ganz im Zeichen von Gesundheit und Nachhaltigkeit, ein.
Wussten Sie übrigens, dass Österreich weltweit das erste staatliche Ökolabel im Tourismus besaß?
Nicht nur die Stadt, sondern auch die immer grüner werdende Hotelbranche, allen voran auch das Hotel Der Wilhelmshof, sorgen für einen umweltfreundlichen Aufenthalt, damit Sie auch abseits von zu Hause ohne schlechtes Gewissen Ihr Mobiltelefon aufladen und Ihr Bio-Frühstück genießen können!

Umweltfreundliche Hotellerie – nachhaltig & ausgezeichnet
Im Hotel Der Wilhelmshof sorgen sowohl großangelegte Maßnahmen, als auch kleine Griffe für jene nachhaltige Wohlfühlatmosphäre, die Sie brauchen um nach dem Genuss von Biogebäck und Fair-Trade-Kaffee gutgelaunt dem grünen Fußabdruck durch Wien zu folgen.
Unsere Räumlichkeiten – allen voran – Ihre Zimmer bestechen nicht nur mit einem einzigartigen Design, sondern auch mit dem Komfort einer umweltfreundlichen Einrichtung. Maler und Designer Ty Waltinger ist für seine Arbeit mit alten Farbpigmenten und Naturmaterialien bekannt und ergänzt so unser Nachhaltigkeitsstreben.
Weitere Maßnahmen, wie dreifachverglaste Fenster und eine effiziente Wärmedämmung, sorgen für eine optimale Wärmeregulierung; moderne Spar-und LED-Leuchten für eine angenehme Beleuchtung. Zudem verfügt unser Hotel über eine hauseigene Solaranlage (übrigens mit 156m2 die größte der gesamten Wiener Hotelbranche), welche 50% des Energiebedarfs zur Warmwasseraufbereitung deckt.
Dass wir Nachhaltigkeit auf verschiedenen Ebenen praktizieren zeigen nicht nur einige Auszeichnungen, die unserem Haus verliehen wurden, sondern auch die liebevollen Bewertungen unserer Gäste. Denn selbst die beste Solaranlage bringt nichts, wenn die zwischenmenschliche Beziehung unterkühlt ist! Lesen Sie hier mehr zu unserem sozialen Engagement.

Sightseeing in Wien
Fahren Sie gleich zu Beginn Ihres Urlaubs dem Alltagsstress einfach davon und lernen Sie die vielen grünen Facetten der Metropole kennen. Ein kostenloses Citybike eignet sich dazu natürlich am besten. Bei Bedarf organisieren wir gerne auch ein Öko-Taxi, Autos mit Hybrid- oder Gas-Antrieb. Fragen Sie bei der Rezeption nach!
Vom Hotel Der Wilhelmshof haben Sie gleich mehrere Möglichkeiten Wien zu erkunden. Entscheiden Sie sich für eine umweltfreundliche Fahrradtour auf der 21 Kilometer langen Donauinsel oder steigen Sie am Donaukanal in das Wiener Nationalpark Boot und entdecken Sie im Nationalpark Donau-Auen das Ökosystem Lobau – ein Grünraum, den man in der Großstadt Wien so nicht vermuten würde!
Ist Ihnen (und Ihrer Familie) nach mehr Abenteuer? Gleich ums Eck befindet sich der Wiener Prater. Fahren Sie ruhig eine Runde mit dem allseits bekannten Riesenrad und gönnen Sie sich einen Panoramablick über die Grünflächen der Stadt! Vergessen Sie aber, zurück auf dem Boden, nicht auf ein weiteres Wiener Wahrzeichen! Die 1958 erbaute Liliputbahn nimmt Sie auf eine 20-minütige Rundfahrt, durch und um den grünen Prater herum, mit. Lassen Sie sich die Tour nicht entgehen, denn seit 2007 fährt der kleine Personenzug CO2-neutral mit Planzenöl!
Atmen Sie auf der 4 Kilometer langen Strecke ruhig durch, denn 200.000 Bäume verbessern zurzeit die Wiener Luft.
Wenn Sie möchten nehmen Sie ein energiesparendes Faxi (Fahrradtaxi) in die Innenstadt, wo Sie den berühmten Wiener Stadtbienen zu einigen der prominentesten Sehenswürdigkeiten der Stadt folgen können. Diese wurden nämlich auf dem Dach der Staatsoper, der Secession und beim Naturhistorischen Museum angesiedelt. Honigliebhaber erhalten übrigens im operneigenen Souvenirshop Arcadia den schmackhaften Honig direkt vom Dach der Oper.

Nachhaltiger Wiener Genuss
Für weitere biologische Genüsse bietet sich gleich in der Nähe von unserem Hotel der Karmelitermarkt an. Mit seinen zahlreichen Öko-Lokalen und Slow-Food-Feinkostgeschäften ist er eine wahre Fundgrube an Köstlichkeiten.
Neben dem für seine biologische Szenenküche berühmten „Tewa“ empfehlen wir Ihnen auch „Zimmer 37“, eine Mischung aus Delikatessen-Geschäft und Restaurant. Hier kochen Mutter und Tochter mit Bio-Zutaten nach dem chinesischen 5-Elemente-Prinzip. Mögen Sie es lieber süß? Dann ist „Fett+Zucker“ genau das Richtige für Sie. In diesem Kuchenladen ist es ein wenig wie bei Oma: die Möbel sind vintage und die Atmosphäre gemütlich. Der Kuchen genauso gut, nur vegan. Auch salzige Snacks und leckere Getränkekreationen sind auf der Karte zu finden.

Nachhaltig punkten
Im Zeichen von Qualität und Nachhaltigkeit steht auch die Wiener Mode. Die „Green & Clever“ Shopping-Tour von Organisator „7tm“ führt Sie zu den umweltfreundlichen Geheimtipps abseits der großen Wiener Shoppingmeilen. Unikate echter Wiener Jungdesigner aus Recycling-Materialien und feinsten Naturtextilien warten auf Sie – alles chic, bio und sogar vegan!
Sie haben Interesse an einer Tour? Wenden Sie sich einfach an die Rezeption, den Rest erledigen wir!
Holen Sie sich auch bei Ihren Liebsten einen grünen Punkt mit umweltfreundlichen Mitbringsel. Seifen nach alter Wiener Rezeptur aus dem hauseigenen Betrieb der „Seifenmanufaktur“ oder feinste Naturkosmetik aus dem Hause „Botanicus“ lassen bei allen das Herz höher schlagen. Interessantes könnten Sie auch in der
„TrashDesignManufaktur“ finden, wo von Schmuck bis Möbel allerlei nachhaltige Unikate aus arrangierten Geräten hergestellt werden.

Auf der Suche nach dem besonderen Etwas (für Gartenfreunde)? In Hotelnähe besticht der „Wildwuchs“ nicht nur mit außergewöhnlichen Kultpflanzen und Pflanzenaccessoires, sondern auch mit biologischem Wein und unprätentiöser Lebenseinstellung.

Smart City Wien
Wie Sie sehen ist Wien nicht zufällig eine der lebenswertesten Städte der Welt. Das Hotel Der Wilhelmshof gliedert sich dabei mit seiner gelebten Nachhaltigkeit nicht nur perfekt in das umweltbewusste Angebot der Stadt ein, sondern ist auch idealer Ausgangspunkt, um dem aktiven Umweltbewusstsein zu begegnen.
Buchen Sie gleich direkt über unsere Website und profitieren Sie von unserem Frühbucherbonus, dem Familien-Paket und unserer Bestpreisgarantie. Wer ohne Auto anreist, erhält gegen Vorzeigen eines Zugtickets ein Glas selbstgemachte Hausmarmelade!

Wir freuen uns, Sie schon bald im Hotel Der Wilhelmshof begrüßen zu dürfen!

Links:
Citybike
Nationalpark Donau-Auen
Liliputbahn
Faxi
Staatsoper
Secession
Naturhistorisches Museum
Karmelitermarkt
Arcadia
Tewa
Zimmer 37
Fett & Zucker
7tm
Seifenmanufaktur
Botanicus Vienna
TrashDesignManufaktur
Wildwuchs



Veröffentlicht von Daniel Zelling am Dienstag, der 19. Juli 2016 in der Kategorie »Wien« mit den Schlagwörtern: , , ,